Content Portlet (für Detailseite)

Gliederung
Gesetzesstand
HI768004

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland[i]

[ 1 ]

Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 GG wird eingeschränkt durch Artikel 3 des Gesetzes zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe vom 21.11.2016, BGBl. I 2016, S. 2615.

[ 2 ]

Art. 10 GG wird eingeschränkt durch Artikel 4 Absatz 5 Nummer 1 und 3 des Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels und zur Änderung des Bundeszentralregistergesetzes sowie des Achten Buches Sozialgesetzbuch vom 11.10.2016, BGBl. I 2016, S. 2226.

[ 3 ]

Art. 10 GG wird eingeschränkt durch Artikel 3 des Gesetzes zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe vom 21.11.2016, BGBl. I 2016, S. 2615.

[ 4 ]

Art. 10 GG wird eingeschränkt durch Artikel 2 des Einundfünfzigsten Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches - Strafbarkeit von Sportwettbetrug und der Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben vom 11.2.2017, BGBl. I 2017, S. 815.

[ 5 ]

Art. 13 GG wird eingeschränkt durch Artikel 4 Absatz 5 Nummer 2 des Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels und zur Änderung des Bundeszentralregistergesetzes sowie des Achten Buches Sozialgesetzbuch vom 11.10.2016, BGBl. I 2016, S. 2226.

[ 6 ]

Abs. 2 geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 21). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 7 ]

Abs. 3 eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 21). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 8 ]

Abs. 4 eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 21). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 9 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 21). Der bisherige Absatz 3 wird Absatz 5. Geänderte Zählung anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 10 ]

Hierzu Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 31. 3. 1987 2 BvM 2/86 - (BGBl. I S. 1338): "Eine allgemeine Regel des Völkerrechts des Inhalts, daß eine Person wegen desselben Lebenssachverhalts, dessentwegen sie bereits in einem dritten Staat zu einer Freiheitsentziehung verurteilt wurde und diese auch verbüßt hat, in einem anderen Staat nicht neuerlich angeklagt oder verurteilt werden darf oder jedenfalls die Zeit der im dritten Staat erlittenen Freiheitsentziehung im Falle einer neuerlichen Verurteilung angerechnet oder berücksichtigt werden muß, ist nicht Bestandteil des Bundesrechts. Ebensowenig ist eine allgemeine Regel des Völkerrechts, die der Zulässigkeit einer Auslieferung nach dem Europäischen Auslieferungsübereinkommen vom 13. Dezember 1957 entgegensteht, wenn der Verfolgte wegen desselben Lebenssachverhalts, der dem Auslieferungsersuchen zugrunde liegt, bereits in einem dritten Staat eine Freiheitsentziehung erlitten hat, und deren Zeit bei einer neuerlichen Verurteilung im ersuchenden Staat nicht angerechnet oder berücksichtigt wird, Bestandteil des Bundesrechts.

[ 11 ]

Nr. 7 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 72, 105 und 125b). Anzuwenden ab 21.11.2019.

[ 12 ]

Abs. 1 geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 13 ]

Abs. 2 eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 14 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Der bisherige Absatz 2 wird Absatz 3. Geänderte Zählung anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 15 ]

Gestrichen durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden bis 19.07.2017.

[ 16 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Der bisherige Absatz 3 wird Absatz 4. Geänderte Zählung anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 17 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 18 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 19 ]

Abs. 1 geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 91b) vom 23.12.2014. Anzuwenden ab 01.01.2015.

[ 20 ]

Abs. 5 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 21 ]

Eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 22 ]

Eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 23 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 24 ]

Art. 104c geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 25 ]

Art. 104d eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 26 ]

Abs. 2 geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 72, 105 und 125b). Anzuwenden ab 21.11.2019.

[ 27 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 28 ]

Abs. 2 geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 29 ]

Eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 30 ]

Abs. 4a eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 31 ]

Art. 109a geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 32 ]

Angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 33 ]

Eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 34 ]

Abs. 3 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 72, 105 und 125b). Anzuwenden ab 21.11.2019.

[ 35 ]

Geändert durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 36 ]

Gestrichen durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden bis 03.04.2019.

[ 37 ]

Angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 38 ]

Angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 39 ]

Abs. 3 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 40 ]

Abs. 4 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 41 ]

Art. 143e eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 42 ]

Abs. 3 angefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104b, 104c, 104d, 125c, 143e). Anzuwenden ab 04.04.2019.

[ 43 ]

Art. 143f eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

[ 44 ]

Art. 143g eingefügt durch Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 90, 91c, 104b, 104c, 107, 108, 109a, 114, 125c, 143d, 143e, 143f, 143g). Anzuwenden ab 20.07.2017.

Verwandte Dokumente