Content Portlet (für Detailseite)

Änderungen im Überblick Zitiervorschlag
TK Lexikon Arbeitsrecht, Redaktion, HI11143480, Stand: 24.06.2021
HI11143480

Lohn- und einkommensteuerliche Werte[i]

[ 1 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 2 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 3 ]

Der Erhöhungsbetrag ist i. R. d. Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 4 ]

Auszahlung im Mai.

[ 5 ]

Auszahlung im September i. H. v. 200 EUR und Oktober i. H. v. 100 EUR.

[ 6 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 7 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat

[ 8 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 144 EUR auf 288 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 9 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 480 EUR auf 960 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 10 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 26.400 EUR auf 30.900 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 11 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 2.200 EUR auf 2.575 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 12 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 513,33 EUR auf 600,84 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 13 ]

Anhebung durch das Grundrentengesetz v. 12.8.2020 von ursprünglich 73,33 EUR auf 85,84 EUR rückwirkend ab 1.1.2020.

[ 14 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 15 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 16 ]

Der Erhöhungsbetrag ist i. R. d. Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 17 ]

bis 30.6.2019: 194 EUR

[ 18 ]

bis 30.6.2019: 200 EUR

[ 19 ]

bis 30.6.2019: 225 EUR

[ 20 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 21 ]

Zum 1.1.2020 eingeführt durch das Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften.

[ 22 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 23 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 24 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 25 ]

Der Erhöhungsbetrag ist i. R. d. Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 26 ]

bis 30.6.2019: 194 EUR

[ 27 ]

bis 30.6.2019: 200 EUR

[ 28 ]

bis 30.6.2019: 225 EUR

[ 29 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 30 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 31 ]

Entfällt durch Betriebsrentenstärkungsgesetz v. 17.8.2017, BGBl I S. 3214.

[ 32 ]

Bis 2017: 1.800 EUR x Dienstjahre abzgl. steuerfreie Beträge des aktuellen Jahres und der 6 Vorjahre. Sowohl bei der Ermittlung der zu vervielfältigenden als auch der zu kürzenden Jahre waren nur Kalenderjahre ab 2005 zu berücksichtigen, und zwar unabhängig davon, wie lange das Dienstverhältnis zum Arbeitgeber tatsächlich bestanden hat.

[ 33 ]

Eingeführt zum 1.1.2018 durch Betriebsrentenstärkungsgesetz v. 17.8.2017, BGBl I S. 3214.

[ 34 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 35 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 36 ]

Der Erhöhungsbetrag ist i. R. d. Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 37 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 38 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 39 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 40 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 41 ]

Der Erhöhungsbetrag ist i. R. d. Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 42 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich.

[ 43 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 44 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 45 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 46 ]

Der Erhöhungsbetrag ist im Rahmen des Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens vom Arbeitnehmer beim örtlich zuständigen Wohnsitzfinanzamt zu beantragen.

[ 47 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 48 ]

Die Regelung § 19a EStG galt nur für eine Übergangszeit bis Ende 2015.

[ 49 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 50 ]

Bis 2014: 110-EUR-Freigrenze; R 19.5 Abs. 4 LStR.

[ 51 ]

Bis 2014: 110-EUR-Freigrenze; R 19.3 Abs. 2 Nr. 3, 3a LStR.

[ 52 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 53 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 54 ]

Bis einschließlich 2014 unabhängig von der Anzahl der Kinder.

[ 55 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 56 ]

Werte galten vom 23.7.2015 - 31.12.2015

[ 57 ]

Werte galten vom 1.1.2014 - 22.7.2015

[ 58 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

[ 59 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 60 ]

Gilt nicht bei Nutzung eines Pkw, bei tatsächlichen ÖPV-Kosten über 4.500 EUR pro Jahr sowie für Menschen mit Behinderung i. S. v. § 9 Abs. 2 EStG.

[ 61 ]

An- und Abreisetag setzen eine Übernachtung voraus und sind daher nur bei mehrtägigen Auswärtstätigkeiten möglich. Eine Mindestabwesenheit ist an diesen Tagen nicht erforderlich.

[ 62 ]

Werte galten vom 1.1.2014 - 22.7.2015

[ 63 ]

Anteilig 1/12 für jeden Monat.

Verwandte Dokumente