Content Portlet (für Detailseite)

Änderungen im Überblick Zitiervorschlag
TK Lexikon Arbeitsrecht, Redaktion, HI14046857, Stand: 29.03.2021
HI14046857

Sozialversicherungswerte, Versicherungs- und Beitragsrecht[i]

[ 1 ]
[ 2 ]
[ 3 ]

Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte (außer Sachsen)

Beitragstragung Sachsen: Arbeitgeber 0,675 %, Arbeitnehmer 1,675 %

AN-Anteil ggf. zzgl. Beitragszuschlag für Kinderlose 0,25 %

[ 4 ]

Ggf. zzgl. AN-Beitragszuschlag 0,25 %.

[ 5 ]

Umlagesätze der Minijob-Zentrale: U1-Umlage 1,00 % bei 80 % Erstattungssatz; U2-Umlage 0,30 % bei 100 % Erstattungssatz.

Bei den übrigen Krankenkassen weichen die Umlage-Sätze jeweils laut deren Satzung ab und sind ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse zu erfragen.

[ 6 ]
[ 7 ]
[ 8 ]

Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte (außer Sachsen)

Beitragstragung Sachsen: Arbeitgeber 0,675 %, Arbeitnehmer 1,675 %

AN-Anteil ggf. zzgl. Beitragszuschlag für Kinderlose 0,25 %

[ 9 ]

Ggf. zzgl. AN-Beitragszuschlag 0,25 %.

[ 10 ]

Umlagesätze der Minijob-Zentrale: U1-Umlage 1,00 % bei 80 % Erstattungssatz; U2-Umlage 0,30 % bei 100 % Erstattungssatz.

Bei den übrigen Krankenkassen weichen die Umlage-Sätze jeweils laut deren Satzung ab und sind ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse zu erfragen.

[ 11 ]
[ 12 ]
[ 13 ]

Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte (außer Sachsen)

Beitragstragung Sachsen: Arbeitgeber 0,525 %, Arbeitnehmer 1,525 %

AN-Anteil ggf. zzgl. Beitragszuschlag für Kinderlose 0,25 %

[ 14 ]

Ggf. zzgl. AN-Beitragszuschlag 0,25 %.

[ 15 ]

Umlagesätze der Minijob-Zentrale: U1-Umlage 0,70 % bei 80 % Erstattungssatz; U2-Umlage 0,14 % bei 100 % Erstattungssatz.

Bei den übrigen Krankenkassen weichen die Umlage-Sätze jeweils laut deren Satzung ab und sind ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse zu erfragen.

[ 16 ]
[ 17 ]
[ 18 ]

Beitragstragung: Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte (außer Sachsen)

Beitragstragung Sachsen: Arbeitgeber 0,525 %, Arbeitnehmer 1,525 %

AN-Anteil ggf. zuzügl. Beitragszuschlag für Kinderlose i. H. v. 0,25 %

[ 19 ]

Ggf. zzgl. AN-Beitragszuschlag i. H. v. 0,25 %.

[ 20 ]

Aktuelle Umlagesätze zur U1 und U2 bei der Minijob-Zentrale: Umlage 0,70 % zur U1 bei 80 % Erstattungssatz; Umlage 0,14 % zur U2 bei 100 % Erstattungssatz.

Bei allen übrigen Krankenkassen weichen die Sätze jeweils laut deren Satzung ab: Sie sind daher ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse in Erfahrung zu bringen.

[ 21 ]
[ 22 ]
[ 23 ]

Insgesamt = Arbeitgeber - und Arbeitnehmeranteil.

[ 24 ]

Aktuelle Umlagesätze zur U1 und U2 bei der Minijob-Zentrale: Umlage 0,70 % zur U1 bei 80 % Erstattungssatz; Umlage 0,14 % zur U2 bei 100 % Erstattungssatz.

Bei allen übrigen Krankenkassen weichen die Sätze jeweils laut deren Satzung ab: Sie sind daher ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse in Erfahrung zu bringen.

[ 25 ]
[ 26 ]
[ 27 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 28 ]

Aktuelle Umlagesätze zur U1 und U2 bei der Minijob-Zentrale (U 2 verändert seit 1.1.2011): Umlage 0,60 % zur U1 bei 80 % Erstattungssatz; Umlage 0,14 % zur U2 bei 100 % Erstattungssatz.

Bei allen übrigen Krankenkassen weichen die Sätze jeweils laut deren Satzung ab: Sie sind daher ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse in Erfahrung zu bringen.

[ 29 ]
[ 30 ]
[ 31 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 32 ]

Aktuelle Umlagesätze zur U1 und U2 bei der Minijob-Zentrale (ab 1.1.2010 unverändert): Umlage 0,60 % zur U1 bei 80 % Erstattungssatz; Umlage 0,07 % zur U2 bei 100 % Erstattungssatz.

Bei allen übrigen Krankenkassen weichen die Sätze jeweils laut deren Satzung ab: Sie sind daher ggf. direkt bei der jeweiligen Krankenkasse in Erfahrung zu bringen.

[ 33 ]
[ 34 ]
[ 35 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil. Aufteilung der zu tragenden Beiträge: 2009 tragen von diesem Beitragssatz die Arbeitgeber einen Anteil von [(15,5 % bzw. 14,9 % - 0,9 %) : 2 =] 7,3 % bzw. 7,0 %, die Arbeitnehmer tragen die übrigen Beiträge (somit 8,2 % bis 30.6.2009 bzw. 7,9 % ab 1.7.2009).

[ 36 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 37 ]

Der Bundesrat hat die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2008 in seiner 839. Sitzung am 30. November 2007 beschlossen, d. h. er hat der Verordnung gemäß Artikel 80 Abs. 2 des Grundgesetzes zugestimmt.

[ 38 ]
[ 39 ]
[ 40 ]

Alle Arbeitnehmer (bzw. Versicherten) werden durch den von ihnen allein zu tragenden Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung von 0,9 v. H. belastet, welcher zusätzlich zum "offiziellen" Beitragssatz der jeweiligen Krankenkasse anfällt.

[ 41 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 42 ]

Kinderlose Arbeitnehmer (bzw. Versicherte), welche das 23. Lebensjahr vollendet haben, müssen zur Pflegeversicherung neben dem PV-Beitrag(santeil) einen Beitragszuschlag von 0,25 % zur PV bezahlen. Er ist vom Arbeitnehmer (Versicherten) allein zu tragen. Von diesem PV- Beitragszuschlag ausgenommen sind alle Versicherten, die vor dem 1.1.1940 geboren sind.

[ 43 ]
[ 44 ]
[ 45 ]

Alle Arbeitnehmer (bzw. Versicherten) werden durch den von ihnen allein zu tragenden Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung von 0,9 v. H. belastet, welcher zusätzlich zum "offiziellen" Beitragssatz der jeweiligen Krankenkasse anfällt.

[ 46 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 47 ]

Kinderlose Arbeitnehmer (bzw. Versicherte), welche das 23. Lebensjahr vollendet haben, müssen zur Pflegeversicherung neben dem gewöhnlichen PV-Beitrag(santeil) einen Beitragszuschlag von 0,25 % zur PV bezahlen. Er ist vom Arbeitnehmer (Versicherten) allein zu tragen. Von diesem PV- Beitragszuschlag generell ausgenommen sind alle Versicherten, die vor dem 1.1.1940 geboren sind.

[ 48 ]
[ 49 ]
[ 50 ]

Alle Arbeitnehmer (bzw. Versicherten) werden durch den von ihnen allein zu tragenden Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung von 0,9 v. H. belastet, welcher zusätzlich zum "offiziellen"Beitragssatz der jeweiligen Krankenkasse anfällt.

[ 51 ]

insgesamt = Arbeitgeber- + Arbeitnehmeranteil

[ 52 ]

Kinderlose Arbeitnehmer (bzw. Versicherte), welche das 23. Lebensjahr vollendet haben, müssen zur Pflegeversicherung neben dem gewöhnlichen PV-Beitrag(santeil) einen Beitragszuschlag von 0,25 % zur PV bezahlen. Er ist vom Arbeitnehmer (Versicherten) allein zu tragen. Von diesem PV- Beitragszuschlag generell ausgenommen sind alle Versicherten, die vor dem 1.1.1940 geboren sind.

Verwandte Dokumente