Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

16.11.2020 Die Tabelle wurde erweitert um die 2021er Kirchensteuersätze, die Kirchensteuer-Pauschalierungssätze für das sog. vereinfachte Verfahren und die Kappungssätze im Lohnsteuerabzugsverfahren. In 2021 sinkt der Satz für die pauschale Kirchensteuer in Baden-Württemberg von 5,5 % auf 5 %.

27.11.2019 In Brandenburg erfolgt ab 2020 keine Kappung der Kirchensteuer mehr im Lohnsteuerabzugsverfahren (bisher wurde sie höchstens mit 3 % des auf das zu versteuernde Einkommen umzurechnenden Arbeitslohns erhoben).

21.11.2019 Die Tabelle wurde erweitert um die 2020er Kirchensteuersätze, die Kirchensteuer-Pauschalierungssätze für das sog. vereinfachte Verfahren und die Kappungssätze im Lohnsteuerabzugsverfahren.

26.11.2018 Die Tabelle wurde erweitert um die 2019er Kirchensteuersätze, die Kirchensteuer-Pauschalierungssätze für das sog. vereinfachte Verfahren und die Kappungssätze im Lohnsteuerabzugsverfahren.

01.05.2018 Die Kirchensteuer für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland wird ab 2018 höchstens mit 3 Prozent des auf das zu versteuernde Einkommen umzurechnenden Arbeitslohns erhoben (Kappung im Lohnsteuerabzugsverfahren). FinMin Niedersachsen, Erlass vom 28.3.2018, S 2442 - 25 - 3412.

29.11.2017 Ab 2018 erhebt die evangelische Kirche in Sachsen-Anhalt keine Mindestkirchensteuer mehr. Damit entfällt die Mindestkirchensteuer komplett. Der Kirchensteuer-Pauschalsatz in Baden-Württemberg sinkt von 6 % auf 5,5 %.

21.09.2017 Die Tabelle enthält die voraussichtlichen Kirchensteuerhebesätze und den Kirchensteuer-Pauschalierungssatz für das sog. vereinfachte Verfahren, die Kappungssätze im Lohnsteuerabzugsverfahren.