Gesetzesstand

Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung

Vom 05. Oktober 1994 (BGBl. I 1994, S. 2911)

Amtl. Gliederungsnummer: 311-14-1

Zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (Personengesellschaftsrechtsmodernisierungsgesetz - MoPeG) vom 10. August 2021 (BGBl I 2021, S. 3436)

  • Geändert durch Gesetz zur Abschaffung der Gerichtsferien vom 28. Oktober 1996 (BGBl. I 1996, S. 1546)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform der Arbeitsförderung (Arbeitsförderungs-Reformgesetz - AFRG) vom 24. März 1997 (BGBl. I 1997, S. 594)

  • Geändert durch Drittes Gesetz zur Verbesserung des Wahlrechts für die Sozialversicherungswahlen und zur Änderung anderer Gesetze (3. Wahlrechtsverbesserungsgesetz - 3. WRVG) vom 29. April 1997 (BGBl. I 1997, S. 968)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung (Rentenreformgesetz 1999 - RRG 1999) vom 16. Dezember 1997 (BGBl. I 1997, S. 2998)

  • Geändert durch Gesetz zur weiteren Fortentwicklung des Finanzplatzes Deutschland (Drittes Finanzmarktförderungsgesetz) vom 24. März 1998 (BGBl. I 1998, S. 529)

  • Geändert durch Gesetz zur sozialrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeiten vom 06. April 1998 (BGBl. I 1998, S. 688)

  • Geändert durch Gesetz zur Neuregelung des Kaufmanns- und Firmenrechts und zur Änderung anderer handels- und gesellschaftsrechtlicher Vorschriften (Handelsrechtsreformgesetz - HRefG) vom 22. Juni 1998 (BGBl. I 1998, S. 1474)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform des Güterkraftverkehrsrechts vom 22. Juni 1998 (BGBl. I 1998, S. 1485)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes, des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes und anderer Gesetz vom 22. Juni 1998 (BGBl. I 1998, S. 1878)

  • Geändert durch Drittes Gesetz zur Änderung des Rechtspflegergesetzes und anderer Gesetze vom 06. August 1998 (BGBl. I 1998, S. 2030)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung der Haftungsbeschränkung in der Binnenschiffahrt vom 25. August 1998 (BGBl. I 1998, S. 2489)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zur Insolvenzordnung und anderer Gesetze (EGInsOÄndG) vom 19. Dezember 1998 (BGBl. I 1998, S. 3836)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung insolvenzrechtlicher und kreditwesenrechtlicher Vorschriften vom 08. Dezember 1999 (BGBl. I 1999, S. 2384)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung der Insolvenzordnung und anderer Gesetze vom 26. Oktober 2001 (BGBl. I 2001, S. 2710)

  • Geändert durch Gesetz zur Neuregelung des Internationalen Insolvenzrechts vom 14. März 2003 (BGBl. I 2003, S. 345)

  • Geändert durch Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2002/47/EG vom 6. Juni 2002 über Finanzierungssicherheiten und zur Änderung des Hypothekenbankgesetzes und anderer Gesetze vom 05. April 2004 (BGBl. I 2004, S. 502)

  • Geändert durch Gesetz zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens vom 13. April 2007 (BGBl I 2007, S. 509)

  • Geändert durch Gesetz zur Neuregelung des Rechtsberatungsrechts vom 12. Dezember 2007 (BGBl I 2007, S. 2840)

  • Geändert durch Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) vom 23. Oktober 2008 (BGBl I 2008, S. 2026)

  • Geändert durch Haushaltsbegleitgesetz 2011 (HBeglG 2011) vom 09. Dezember 2010 (BGBl I 2010, S. 1885)

  • Geändert durch Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz und zur Änderung weiterer Vorschriften vom 22. Dezember 2010 (BGBl I 2010, S. 2248)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des § 522 der Zivilprozessordnung vom 21. Oktober 2011 (BGBl I 2011, S. 2082)

  • Geändert durch Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen vom 07. Dezember 2011 (BGBl I 2011, S. 2582)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung von Vorschriften über Verkündung und Bekanntmachungen sowie der Zivilprozessordnung, des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und der Abgabenordnung vom 22. Dezember 2011 (BGBl I 2011, S. 3044)

  • Geändert durch Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Änderung anderer Vorschriften vom 05. Dezember 2012 (BGBl I 2012, S. 2418)

  • Geändert durch Ausführungsgesetz zur Verordnung (EU) Nr. 648/2012 über OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Transaktionsregister (EMIR-Ausführungsgesetz) vom 13. Februar 2013 (BGBl I 2013, S. 174)

  • Geändert durch Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte vom 15. Juli 2013 (BGBl I 2013, S. 2379)

  • Geändert durch Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2013/34/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 über den Jahresabschluss, den konsolidierten Abschluss und damit verbundene Berichte von Unternehmen bestimmter Rechtsformen und zur Änderung der Richtlinie 2006/43/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinien 78/660/EWG und 83/349/EWG des Rates (Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz - BilRUG) vom 17. Juli 2015 (BGBl I 2015, S. 1245)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung der Insolvenzordnung und zur Änderung des Gesetzes, betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung vom 22. Dezember 2016 (BGBl I 2016, S. 3147)

  • Geändert durch Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz vom 29. März 2017 (BGBl I 2017, S. 654)

  • Geändert durch Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) 2015/848 über Insolvenzverfahren vom 05. Juni 2017 (BGBl I 2017, S. 1476)

  • Geändert durch Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetz - SanInsFoG) vom 22. Dezember 2020 (BGBl I 2020, S. 3256)

  • Geändert durch Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht sowie im Miet- und Pachtrecht vom 22. Dezember 2020 (BGBl I 2020, S. 3328)

  • Geändert durch Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (Personengesellschaftsrechtsmodernisierungsgesetz - MoPeG) vom 10. August 2021 (BGBl I 2021, S. 3436)