Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

08.10.2018, Ressort: Sozialversicherung Personen, die in Albanien arbeiten und für die die deutschen Rechtsvorschriften gelten, erhalten eine Bescheinigung über die anzuwendenden Rechtsvorschriften DE/AL 101. Eine zusätzliche Ausfertigung der Bescheinigung ist an die nachfolgende Stelle zu übersenden: Ministrisë ë Mirëqenies Sociale dhe Rinisë, Rr. e Kavajës, Dürrësit 83, 1001 TIRANA, REPUBLIK ALBANIEN.

13.08.2018, Ressort: Lohnsteuer Das BMF-Schreiben zur Besteuerung des Arbeitslohns nach den DBA v. 12.11.2014 wurde überarbeitet. Die Neufassung wurde an die aktuelle Entwicklung in der OECD, die Rechtsprechung sowie die zwischenzeitlich eingetretenen Rechtsänderungen angepasst. Die BMF-Schreiben v. 12.11.2014 (BStBl 2014 I S. 1467) und v. 21.7.2005 (BStBl 2005 I S. 821) wurden aufgehoben und ersetzt durch das BMF-Schreiben v. 3.5.2018, IV B 2 – S 1300/08/10027, BStBl 2018 I S. 643.

01.12.2017, Ressort: Sozialversicherung Zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Albanien wurde das deutsch-albanische Abkommen über Soziale Sicherheit geschlossen. Dieses ist am 1.12.2017 in Kraft getreten. Die neuen Regelungen werden hier dargestellt.

12.07.2017, Ressort: Lohnsteuer In das Stichwort wurde das BMF-Schreiben v. 14.3.2017 eingearbeitet. Die Praxis-Beispiele wurden hinsichtlich der Steuerbeträge 2017 aktualisiert.

21.10.2015, Ressort: Sozialversicherung Mit Albanien wurde ein Sozialversicherungsabkommen für den Bereich der Rentenversicherung unterzeichnet. Bisher ist dieses Abkommen nicht in Kraft getreten.

04.08.2015, Ressort: Lohnsteuer Übt ein in Deutschland wohnender Arbeitnehmer seine Tätigkeit in Albanien aus, kann es zu einer Doppelbesteuerung kommen. Eine Doppelbesteuerung liegt vor, wenn wegen des gleichen Steuertatbestandes eine gleichartige Steuer an verschiedene Staaten zu entrichten ist. Zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung werden Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) geschlossen. Das Lexikonstichwort wurde um die lohnsteuerlichen DBA-Regelungen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung ergänzt.