Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

20.04.2021, Ressort: Sozialversicherung Ergänzt wurde die beitragsrechtliche Bewertung von im Rahmen einer Betriebsfeier erfolgten Jubiläumszuwendungen über und bis 110 EUR.

14.04.2021, Ressort: Lohnsteuer Ergänzt wurden Ausführungen zu Sachgeschenken als steuerfreie Aufmerksamkeiten bei Arbeitnehmerjubiläen.

31.03.2017, Ressort: Arbeitsrecht Zum Anspruch auf eine Jubiläumszuwendung aus Tarifvertrag und aus betrieblicher Übung wurden jeweils Urteile hinzugefügt.

01.01.2016, Ressort: Lohnsteuer Für Feiern zur Ehrung oder Verabschiedung eines einzelnen Arbeitnehmers sowie anlässlich eines runden Arbeitnehmergeburtstags kann der ab 2015 für Betriebsveranstaltungen geltende 110-EUR-Freibetrag nicht in Anspruch genommen werden. Für solche den Betriebsveranstaltungen ähnliche Feiern fehlt es an einer entsprechenden gesetzlichen Regelung. Insoweit bleibt es bei der bisherigen 110-EUR-Freigrenze, nach der übliche Sachzuwendungen bis zu diesem Betrag steuerfrei bleiben können.

14.04.2015, Ressort: Lohnsteuer Ab 2015 sind (Jubiläums-)Sachgeschenke - unabhängig von ihrem Wert - auf den 110-EUR-Freibetrag anzurechnen und damit ggf. steuerfrei, wenn und soweit die gesamten Zuwendungen den Betrag von 110 EUR nicht überschreiten. In die Berechnung der bis 2014 geltenden 110-EUR-Freigrenze waren nur solche Sachgeschenke einzubeziehen, deren Gesamtwert 40 EUR brutto nicht überschritten hatten.

01.01.2015, Ressort: Lohnsteuer Die Freigrenze für Sachzuwendungen wird 2015 auf 60 EUR angehoben Die Freigrenze von 110 EUR für Betriebsveranstaltungen soll in einen Freibetrag umgewandelt werden.

08.03.2013, Ressort: Lohnsteuer Die lohnsteuerlichen Werte wurden der neuen Gesetzeslage angepasst.