Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

01.01.2020, Ressort: Lohnsteuer Seit dem 1.1.2020 gelten höhere Verpflegungspauschalen. Für eine Abwesenheit von mehr als 8 Stunden sowie für den An-/Abreisetag können 14 EUR (bisher: 12 EUR) und für Abwesenheiten von mehr als 24 Stunden 28 EUR (bisher: 24 EUR) als steuerfreie Spesen ausbezahlt werden.

21.11.2019, Ressort: Arbeitsrecht In das Stichwort wurden die Beiträge für das Sozialkassenverfahren bis ins Jahr 2021 eingefügt.

19.03.2019, Ressort: Arbeitsrecht In das Stichwort wurde das Urteil des BAG zur Verfassungsmäßigkeit des Sozialkassenverfahrenssicherungsgesetzes eingefügt. Daneben wurden die aktuellen Sozialkassenbeiträge aufgenommen und der Passus zu den Mindestlöhnen aktualisiert.

20.06.2018, Ressort: Arbeitsrecht Das Bundesarbeitsgericht hat Allgemeinverbindlicherklärungen des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe aus dem Jahr 2015 in einer aktuellen Entscheidung für wirksam erachtet.

27.11.2017, Ressort: Arbeitsrecht In das Stichwort wurden die neuen Mindestlöhne ab dem 1.1.2018 aufgenommen.

19.07.2017, Ressort: Arbeitsrecht Aufgrund des Sozialkassenverfahrenssicherungsgesetzes sind alle seit 2006 gültigen Sozialkassentarifverträge für alle Unternehmen und Beschäftigte der Bauwirtschaft per Gesetz verbindlich. Auf die Allgemeinverbindlicherklärungen kommt es daher nicht mehr an.

20.04.2017, Ressort: Sozialversicherung Die Winterbeschäftigungsumlage wird anteilig vom Arbeitgeber in Höhe von 1,2 % und vom Arbeitnehmer in Höhe von 0,8 % aufgebracht. Der vom Arbeitnehmer zu tragende Anteil an der Umlage ist steuer- und sozialversicherungspflichtig.