Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

30.03.2021, Ressort: Arbeitsrecht Die Regelung zur telefonischen Krankschreibung wurde bis zum 30.6.2021 verlängert.

09.12.2020, Ressort: Arbeitsrecht Die Regelung zur telefonischen Krankschreibung wurde bis 31.3.2021 verlängert.

12.10.2020, Ressort: Sozialversicherung Ab 1.1.2021 sind die Arbeitsunfähigkeitsdaten unter Angabe der Diagnosen sowie unter Nutzung der Telematikinfrastruktur (elektronische Gesundheitskarte) unmittelbar elektronisch an die Krankenkasse zu übermitteln. Der Versicherte ist ab 1.1.2021 davon befreit, die Arbeitsunfähigkeit persönlich an die Krankenkasse zu melden.

12.10.2020, Ressort: Arbeitsrecht Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Arbeitsunfähigkeit auch mittelbar persönlich im Rahmen einer Videosprechstunde festgestellt werden.

01.10.2020, Ressort: Arbeitsrecht Die Regelung zur telefonischen Krankschreibung wurde bis 31.12.2020 unter bestimmten Bedingungen verlängert.

02.06.2020, Ressort: Arbeitsrecht Die Sonderregelung für telefonische Krankschreibungen wegen der Corona-Krise ist zum 31.5.2020 ausgelaufen.

12.05.2020, Ressort: Arbeitsrecht Die Feststellung der Arbeitsunfähigkeit kann bei Versicherten mit einer Erkrankung der oberen Atemwege aufgrund einer zeitlich befristeten Regelung auch telefonisch erfolgen.