Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

01.07.2021 Die Klausel zu den Ausschlussfristen wurde an aktuelle Rechtsprechung angepasst. Daneben wurde der ab 1.7.2021 geltende Mindestlohn eingearbeitet.

01.01.2021 In die Anmerkungen zum Vertragstext wurde der ab 1.1.2021 geltende Mindestlohn eingearbeitet.

01.01.2020 In die Anmerkungen zum Vertragstext wurde der ab 1.1.2020 geltende Mindestlohn eingearbeitet.

14.06.2018 In das Vertragsmuster wurde ein Hinweis auf die aktuelle BVerfG-Rechtsprechung zur Zuvor-Beschäftigung bei sachgrundloser Befristung aufgenommen: Der Arbeitnehmer darf im Gegensatz zu der bisherigen BAG-Rechtsprechung nicht zuvor beim Arbeitgeber beschäftigt gewesen sein.

29.03.2018 Der Vertrag wurde umfassend überarbeitet und an neue Rechtsprechung angepasst.

01.10.2016 In die Klausel zum Thema Ausschlussfristen wurden rechtliche Änderungen aufgrund der Neufassung von § 309 Nr. 13 BGB zum 1.10.2016 eingearbeitet: In der Ausschlussklausel muss deutlich gemacht werden, dass die "Textform" für die Wahrung der Ausschlussfrist genügt. Daneben wurde aktuelle BAG-Rechtsprechung zum Ausschluss von Ansprüchen auf Mindestentgelte aufgenommen.

06.08.2015 Durch die ab dem 1.8.2015 geltende Neufassung der Mindestlohndokumentationspflichtenverordnung ist ein verstetigtes Einkommen unter der Grenze von 2.000 EUR in bestimmten Branchen zu dokumentieren.