Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

13.12.2019 Zum 1.1.2020 haben sich die Grenzen für die Lohnsteuerpauschalierung kurzfristig Beschäftigter mit 25 % erhöht. Die Tageslohngrenze wurde auf 120 EUR (bis 2019: 72 EUR), die Stundenlohngrenze auf 15 EUR (bis 2019: 12 EUR) angehoben.

12.06.2019 Verdient ein Student zwischen 450,01 EUR und 1.300 EUR (bis 30.6.2019: 450,01 EUR und 850 EUR), erfolgt die Abrechnung nach den Grundsätzen des Übergangsbereichs. Dieser hat zum 1.7.2019 die Regelungen der Gleitzone abgelöst.

06.03.2018 Die Prüffelder bezüglich des Lohnsteuerabzugs wurden erweitert.

26.01.2018 Für den Bereich der Sozialversicherung wurde das Kriterium "ordentlich Studierender" in den zu prüfenden Sachverhalten ergänzt. Auch die Prüffelder bezüglich des Lohnsteuerabzugs wurden erweitert.