Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

10.08.2021, Ressort: Sozialversicherung Seit dem 11.1.2021 wird bei Erst- und Folgeanträgen für vom Handels- und Kooperationsabkommen erfasste Personen die Global Health Insurance Card (GHIC) ausgestellt. Die GHIC verfügt über die gleichen Informationen wie die EHIC. Allerdings unterscheidet sie sich visuell. Auf der GHIC ist die Flagge des Vereinigten Königreichs abgebildet.

03.02.2021, Ressort: Sozialversicherung Für Sachverhalte, die ohne grenzüberschreitenden Bezug nach dem 1.1.2021 begonnen haben, gelten sozialversicherungsrechtlich die Regelungen des Handels- und Kooperationsabkommens. Das Abkommen erfasst den Bereich der Kranken-, Renten-, Unfallversicherung und den Bereich der Arbeitsförderung, nicht jedoch den der Pflegeversicherung. Ein „grenzüberschreitender Bezug“ besteht z.B., wenn ein Unionsbürger bereits vor dem 1.1.2021 im Vereinigten Königreich gewohnt hat und dies weiterhin der Fall ist.

07.01.2021, Ressort: Lohnsteuer Seit dem 1.1.2021 ist das Vereinigte Königreich ein Drittstaat und wird auch als solcher behandelt. Ein Drittstaat ist ein Staat, der weder ein Mitgliedstaat der EU noch des Europäischen Wirtschaftraums (EWR) ist. Gegenüber dem Vereinigten Königreich sind damit einkommen- und lohnsteuerliche Regelungen, die an eine Mitgliedschaft in der EU oder im EWR anknüpfen, nicht mehr anwendbar. Dabei handelt es sich vor allem um bisher anwendbare begünstigende Regelungen, die nun entfallen.

01.01.2021, Ressort: Sozialversicherung Bei Neufällen nach dem 31.12.2020 finden die Verordnungen (EG) über soziale Sicherheit keine Anwendung mehr. Die FAQs wurden um die Regelungen nach der Übergangsphase ergänzt.

04.02.2020, Ressort: Lohnsteuer Das Vereinigte Königreich ist zum 31.1.2020 aus der EU ausgetreten. Bis zum 31.12.2020 wird es jedoch auch lohnsteuerrechtlich weiterhin wie ein EU-Staat behandelt (Übergangszeitraum).

02.02.2020, Ressort: Sozialversicherung In diesem FAQ wird beantwortet, was in der Übergangsphase ab 1.2.2020 bis 31.12.2020 für entsandte Arbeitnehmer oder auch bei gewöhnlicher Erwerbstätigkeit in mehreren Staaten sozialversicherungsrechtlich nach Inkrafttreten des Austrittsabkommens gilt.

11.11.2019, Ressort: Sozialversicherung Was passiert, wenn das Vereinigte Königreich das neu verhandelte Austrittsabkommen ratifiziert Diese und andere Fragen werden hier aktuell beantwortet.