Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

29.09.2020 Bei kurzfristigen Beschäftigungen ist die Berufsmäßigkeit zu prüfen, wenn das monatliche Arbeitsentgelt aus der zu bewertenden Beschäftigung die Entgeltgrenze von 450 EUR/Monat überschreitet. Dies und alle weiteren für die Bewertung relevanten Fakten berücksichtigt die Minijob-Zentrale in dieser Aufstellung (Stand August 2020).

01.07.2020 Bei kurzfristigen Beschäftigungen ist die Berufsmäßigkeit zu prüfen, wenn das monatliche Arbeitsentgelt aus der zu bewertenden Beschäftigung die Entgeltgrenze von 450 EUR/Monat überschreitet. Dies und alle weiteren für die Bewertung relevanten Fakten berücksichtigt die Minijob-Zentrale in dieser Aufstellung (Stand August 2020).

06.11.2019 Bei kurzfristigen Beschäftigungen ist die Berufsmäßigkeit zu prüfen, wenn das monatliche Arbeitsentgelt aus der zu bewertenden Beschäftigung die Entgeltgrenze von 450 EUR/Monat überschreitet. Dies und alle weiteren für die Bewertung relevanten Fakten berücksichtigt die Minijob-Zentrale in dieser Aufstellung (Stand Juli 2019.

14.03.2019 Bei kurzfristigen Beschäftigungen ist die Berufsmäßigkeit zu prüfen, wenn das monatliche Arbeitsentgelt aus der zu bewertenden Beschäftigung die Entgeltgrenze von 450 EUR/Monat überschreitet. Dies und alle weiteren für die Bewertung relevanten Fakten berücksichtigt die Minijob-Zentrale in dieser Aufstellung.