Änderungen im Überblick

Änderungshinweise

01.01.2022 Die für die Ermittlung der beitragspflichtigen Einnahmen von Pflegepersonen in der Arbeitslosenversicherung maßgebliche Bezugsgröße beträgt ab dem 1.1.2022 3.290 EUR/West bzw. 3.150 EUR/Ost.

01.01.2021 Ab 1.1.2021 beträgt die monatliche Beitragsbemessungsgrundlage für den Beitrag der Pflegekassen in die Arbeitslosenversicherung für versicherungspflichtige Pflegepersonen 1.645 EUR/West bzw. 1.557,50 EUR/Ost.

01.01.2020 Ab 1.1.2020 beträgt die monatliche Beitragsbemessungsgrundlage für den Beitrag der Pflegekassen in die Arbeitslosenversicherung für versicherungspflichtige Pflegepersonen 1.592,50 EUR (2019: 1.557,50 EUR/West) bzw. 1.505 EUR/Ost (2019: 1.435 EUR/Ost). Sie errechnet sich jedes Jahr aus der Hälfte der monatlichen Bezugsgröße (2020: 3.185 EUR/West bzw.3.010 EUR/Ost; 2019: 3.115 EUR/West bzw. 2.870 EUR/Ost).

01.01.2019 Ab 1.1.2019 beträgt die monatliche Beitragsbemessungsgrundlage für den Beitrag der Pflegekassen in die Arbeitslosenversicherung für versicherungspflichtige Pflegepersonen 1.557,50 EUR (West) bzw. 1.435,00 EUR (Ost).

01.01.2018 Ab 1.1.2018 beträgt die monatliche Beitragsbemessungsgrundlage für den Beitrag der Pflegekassen in die Arbeitslosenversicherung für versicherungspflichtige Pflegepersonen 1.522,50 EUR (West) bzw. 1.347,50 EUR (Ost).