Gesetzesstand

Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub

Vom 28. Juli 1998 (GVBl. I 1998, S. 294, Ber. S. 348)

Zuletzt geändert durch:
Drittes Gesetz zur Änderung des Hessischen Gesetzes über den Anspruch auf Bildungsurlaub vom 12. Dezember 2017 (GVBl. Nummer 28 2017, S. 432)

  • Geändert durch Gesetz zur Förderung der Weiterbildung im Lande Hessen (Hessisches Weiterbildungsgesetz - HWBG) und zur Änderung des Hessischen Gesetzes über den Anspruch auf Bildungsurlaub vom 25. August 2001 (GVBl. I 2001, S. 370, 376)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Hessischen Weiterbildungsgesetzes und des Hessischen Gesetzes über den Anspruch auf Bildungsurlaub vom 26. Juni 2006 (GVBl. I 2006, S. 342, 344)

  • Geändert durch Gesetz zur Zusammenführung und Änderung von Vorschriften der Kinder- und Jugendhilfe vom 18. Dezember 2006 (GVBl. I 2006, S. 698, 709)

  • Geändert durch Hessisches Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt und zur Änderung von Rechtsvorschriften vom 15. Dezember 2009 (GVBl. I 2009, S. 716)

  • Geändert durch Gesetz zur Entfristung und zur Veränderung der Geltungsdauer von befristeten Rechtsvorschriften vom 13. Dezember 2012 (GVBl. Nummer 28 2012, S. 629)

  • Geändert durch Drittes Gesetz zur Änderung des Hessischen Gesetzes über den Anspruch auf Bildungsurlaub vom 12. Dezember 2017 (GVBl. Nummer 28 2017, S. 432)