Gesetzesstand

Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch

Vom 02. März 1974 (BGBl. I 1974, S. 469,)

Amtl. Gliederungsnummer: 450-16

Zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes gegen sogenannte Feindeslisten, Strafbarkeit der Verbreitung und des Besitzes von Anleitungen zu sexuellem Missbrauch von Kindern und Verbesserung der Bekämpfung verhetzender Inhalte sowie Bekämpfung von Propagandamitteln und Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen vom 14. September 2021 (BGBl I 2021, S. 4250)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Margarinegesetzes vom 28. Mai 1974 (BGBl. I 1974, S. 1185)

  • Geändert durch Fünftes Gesetz zur Änderung des Strafrechts (5. StrRG) vom 18. Juni 1974 (BGBl. I 1974, S. 1297)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Strafgesetzbuch vom 15. August 1974 (BGBl. I 1974, S. 1942)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Heimarbeitsgesetzes und anderer arbeitsrechtlicher Vorschriften (Heimarbeitsänderungsgesetz) vom 29. Oktober 1974 (BGBl. I 1974, S. 2879)

  • Geändert durch Erstes Gesetz zur Reform des Strafverfahrensrechts (1. StVRG) vom 09. Dezember 1974 (BGBl. I 1974, S. 3393)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Gesetzes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen vom 20. Dezember 1974 (BGBl. I 1974, S. 3693)

  • Geändert durch Futtermittelgesetz vom 02. Juli 1975 (BGBl. I 1975, S. 1745)

  • Geändert durch Gesetz über den Vollzug der Freiheitsstrafe und der freiheitsentziehenden Maßregeln der Besserung und Sicherung - Strafvollzugsgesetz (StVollzG) - vom 16. März 1976 (BGBl. I 1976, S. 581)

  • Geändert durch Gesetz über das Inkrafttreten der Vorschriften über die Unterbringung in einer sozialtherapeutischen Anstalt vom 22. Dezember 1977 (BGBl. I 1977, S. 3104)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Strafvollzugsgesetzes (StVollzÄndG) vom 20. Dezember 1984 (BGBl. I 1984, S. 1654)

  • Geändert durch Dreiundzwanzigstes Strafrechtsänderungsgesetz - Strafaussetzung zur Bewährung - (23. StrÄndG) vom 13. April 1986 (BGBl. I 1986, S. 393)

  • Geändert durch Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands - Einigungsvertrag - vom 23. September 1990 (BGBl. II 1990, S. 885)

  • Geändert durch Gesetz zur Überleitung von Bundesrecht nach Berlin (West) (Sechstes Überleitungsgesetz) vom 25. September 1990 (BGBl. I 1990, S. 2106)

  • Geändert durch Gesetz zur Bekämpfung des illegalen Rauschgifthandels und anderer Erscheinungsformen der Organisierten Kriminalität (OrgKG) vom 15. Juli 1992 (BGBl. I 1992, S. 1302)

  • Geändert durch Gesetz über das Ruhen der Verjährung bei SED-Unrechstaten (VerjährungsG) vom 26. März 1993 (BGBl. I 1993, S. 392)

  • Geändert durch Gesetz zur Verlängerung strafrechtlicher Verjährungsfristen (2. Verjährungsgesetz) vom 27. September 1993 (BGBl. I 1993, S. 1657)

  • Geändert durch Gesetz zur Vereinfachung und Flexibilisierung des Arbeitszeitrechts (Arbeitszeitrechtsgesetz - ArbZRG) vom 06. Juni 1994 (BGBl. I 1994, S. 1170)

  • Geändert durch Gesetz zur Rechtsvereinheitlichung der Sicherungsverwahrung (SichVG) vom 16. Juni 1995 (BGBl. I 1995, S. 818)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform der Arbeitsförderung (Arbeitsförderungs-Reformgesetz - AFRG) vom 24. März 1997 (BGBl. I 1997, S. 594)

  • Geändert durch Gesetz zur weiteren Verlängerung strafrechtlicher Verjährungsfristen und zur Änderung des Gesetzes zur Entlastung der Rechtspflege (3. Verjährungsgesetz - 3. VerjG) vom 22. Dezember 1997 (BGBl. I 1997, S. 3223)

  • Geändert durch Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten vom 26. Januar 1998 (BGBl. I 1998, S. 160)

  • Geändert durch Zweites Gesetz zur Erleichterung der Verwaltungsreform in den Ländern (2. Zuständigkeitslockerungsgesetz) vom 03. Mai 2000 (BGBl. I 2000, S. 632)

  • Geändert durch Gesetz zur Einführung des Euro in Rechtspflegegesetzen und in Gesetzen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts, zur Änderung der Mahnvordruckverordnungen sowie zur Änderung weiterer Gesetze vom 13. Dezember 2001 (BGBl. I 2001, S. 3574)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung der Vorschriften über die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und zur Änderung anderer Vorschriften vom 27. Dezember 2003 (BGBl. I 2003, S. 3007)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform des Geschmacksmusterrechts (Geschmacksmusterreformgesetz) vom 12. März 2004 (BGBl. I 2004, S. 390)

  • Geändert durch Gesetz zur Einführung der nachträglichen Sicherungsverwahrung vom 23. Juli 2004 (BGBl. I 2004, S. 1838)

  • Geändert durch Erstes Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 19. April 2006 (BGBl. I 2006, S. 866)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform der Führungsaufsicht und zur Änderung der Vorschriften über die nachträgliche Sicherungsverwahrung vom 13. April 2007 (BGBl I 2007, S. 513)

  • Geändert durch Zweites Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz vom 23. November 2007 (BGBl I 2007, S. 2614)

  • Geändert durch Dreiundvierzigstes Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches ‐ Strafzumessung bei Aufklärungs- und Präventionshilfe (43. StrÄndG) vom 29. Juli 2009 (BGBl I 2009, S. 2288)

  • Geändert durch Gesetz über die weitere Bereinigung von Bundesrecht vom 08. Dezember 2010 (BGBl I 2010, S. 1864)

  • Geändert durch Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Sicherungsverwahrung und zu begleitenden Regelungen vom 22. Dezember 2010 (BGBl I 2010, S. 2300)

  • Geändert durch Gesetz zur bundesrechtlichen Umsetzung des Abstandsgebotes im Recht der Sicherungsverwahrung vom 05. Dezember 2012 (BGBl I 2012, S. 2425)

  • Geändert durch Zweites Gesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Strafgesetzbuch vom 20. Dezember 2012 (BGBl I 2012, S. 2756)

  • Geändert durch Fünfzigstes Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches - Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung vom 04. November 2016 (BGBl I 2016, S. 2460)

  • Geändert durch Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung vom 13. April 2017 (BGBl I 2017, S. 872)

  • Geändert durch Dreiundfünfzigstes Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Ausweitung des Maßregelrechts bei extremistischen Straftätern vom 11. Juni 2017 (BGBl I 2017, S. 1612)

  • Geändert durch Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) vom 21. Dezember 2020 (BGBl I 2020, S. 3096)

  • Geändert durch Gesetz zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche vom 09. März 2021 (BGBl I 2021, S. 327)

  • Geändert durch Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder vom 16. Juni 2021 (BGBl I 2021, S. 1810)

  • Geändert durch Gesetz zur europäischen Vernetzung der Transparenzregister und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1153 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juni 2019 zur Nutzung von Finanzinformationen für die Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen schweren Straftaten (Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz) vom 25. Juni 2021 (BGBl I 2021, S. 2083)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Anti-Doping-Gesetzes vom 12. August 2021 (BGBl I 2021, S. 3542)

  • Geändert durch Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes gegen sogenannte Feindeslisten, Strafbarkeit der Verbreitung und des Besitzes von Anleitungen zu sexuellem Missbrauch von Kindern und Verbesserung der Bekämpfung verhetzender Inhalte sowie Bekämpfung von Propagandamitteln und Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen vom 14. September 2021 (BGBl I 2021, S. 4250)